Liebe Frau Shibuya,

wir danken Ihnen für die vielen schönen Japanischstunden, die wir mit Ihnen verbracht haben. Ihre gute Laune und Ihre Begeisterung haben uns alle angesteckt und uns die Sprache sehr nähe gebracht. 

Alles Liebe, ihr Japanisch GKI+IIC

 

 

Guten Abend Frau Shibuya,

in Ihrem Kurs habe ich viel über Japan und Japanisch gelernt, aber noch mehr erlebt.

Hiragana und Katakana zu lesen und zu sprechen, obwohl man gelegentlich keine Ahnung hat, was da steht. Die Bedeutung von Kanjis zu verstehen, auch wenn man sie anfangs nicht aussprechen kann. Sich auf Japanisch vorstellen klappt inzwischen auch ganz gut. Ich kann nach einem Einkaufszentrum fragen und dort auch einkaufen.  Auf Japanisch zählen klaptt inzwischen auch sehr gut, genau wie das Datum oder die Uhrzeit.

Aber was wirklich in Erinnerung bleibt, ist Ihre herrliche und einfache Art zu versuchen Dinge auf Deutsch zu erklären. Ihre Geduld dabei Dinge zu erklären und dabei immer so lebensfroh rüberzukommen. Ebenso wie viele lustige Momente, wo wir (ganzer Kurs) aneinander vorbei geredet haben.

Deshalb bin ich gerne zu Ihrem Kurs gekommen.

 

Timo

 

 

Ich habe 3 Semester lang bei Shibuya Sensei Japanischunterricht gehabt. Der Unterricht war immer interessant. Obwohl mein Kurs immer recht spät abends war, war es kein Problem, dem Unterricht zu folgen, da immer viel gesprochen wurde, man Fragen stellen konnte, wenn man etwas nicht verstanden hatte, und die Erklärungen lebhaft und bildlich waren. Der Unterricht und auch die Erklärungen waren zu großen Teilen auf Japanisch (zumindest alles, was mit dem bisherigen Wissen verständlich war).

Shibuya Sensei ist sehr lebhaft, engagiert und sorgt für viel Spaß beim Lernen durch z.B. lustige Eselsbrücken und Zeigen oder Vormachen statt ein Wort auf Deutsch zu sagen.

 

Marlene

 

 

Ich habe an der RWTH Aachen vor einigen Jahren angefangen, als Wahlpflichtfach Japanisch ohne Vorkenntnisse zu belegen und kam in die Gruppe von Shibuya Sensei. Nach dem Semester habe ich noch 2 weitere Semester freiwillig den Kurs fortgeführt, habe also insgesamt 1 1/2 Jahre Japanisch bei ihr gelernt.
Shibuya Sensei ist eine sehr gute Lehrerin. Der Unterricht bei ihr gliedert sich im großen und ganzen nach dem Buch Minna no Nihongo, Band 1, wobei man sich mal mehr und mal weniger an die Reihenfolge des Buches hat, das verbessert allerdings meiner Meinung nach die Lernreihenfolge der einzelnen Lektionen. Der Unterricht vor Ort ist sehr lustig und es herrscht eine lockere Atmosphäre. Es wird sehr viel visuell gelernt, also mit Beispielen, Spielen und Liedern. Ergänzt wird das ganze durch viel Gruppenarbeit, die allerdings aufgrund der guten Atmosphäre ebenfalls Spaß macht, und durch die ein oder andere schriftliche Hausaufgabe, die von Niveau und Umfang jedoch immer an den aktuellen Lernstand angepasst ist.
Wenn man vorhat, einen Kurs in Japanisch, ob mit oder ohne Vorkenntnisse, zu machen, empfehle ich daher einen Kurs bei Shibuya Sensei, denn man hat das Gefühl, dass der Spaß am Lernen das wichtigste ist.

 

Oliver

 

 

Der Lernen bei Shibuya-Sensei hat immer sehr viel Spaß gemacht. Ich war ein Jahr in ihrem Japanisch-Unterricht und habe unglaublich viel gelernt. Ihre lebendige und engagierte Art hat dafür gesorgt, dass die Unterricht immer sehr aktiv und unterhaltsam was und jeder zu Wort kam. Sie hat sich für jeden Zeit genommen und uns Japanisch mit lustigen Eselsbrücken und vollem Körpereinsatz ganz locker beigebracht. Ich werde die tolle Zeit vermissen, vielen Dank dafür.

 

Joel

 

 

Über Shibuya-Sensei

Ich habe jetzt ein Jahr bei Shibuya-Sensei Japanisch gelernt. Sie ist eine der lebhabtesten und lustigsten Lehrer, die ich je kennengelernt habe. Der Unterricht bei Ihr ist gut strukturiert und wird nie langweilig. Neben der Japanischen Sprache hat Shibuya-Sensei  uns auch etwas die Japanische Kultur, mit Hilfe von Liedern und Anderem, näher gebracht.

Der Japanisch Kurs war das Highlight jeder Woche, und ich bin sicher, dass ich manche der gelernten Eselsbrücken nie vergessen werde.

 

Patrick

 

 

In den drei Semestern, die ich bei Frau Shibuya Japanisch-Unterricht hatte, habe ich viel gelernt. Sie bezieht jeden ihrer Schüler stark in den Unterricht ein und freut sich immer über zusätzliche Fragen. Trotz des großen Stoffumfangs schafft sie es, die Motivation im Kurs hoch zu halten.

 

Meik

 

 

今日は、皆さん。Guten Tag zusammen, Ich studiere an der RWTH Aachen und habe die letzten drei Semester (1,5 Jahre) dort einen Japanischkurs besucht, der von der Universität angeboten wird. Unser/Mein Lehrer war dabei durchgehend Frau Shibuya und ich habe die Zeit bisher sehr genossen. Sie hat uns sehr vieles beigebracht, war überaus freundlich und hat den Unterricht stets auch lustig und amüsant gestaltet, so dass jeder unglaublich viel Spaß dabei hatte. Zudem konnte sie aus auch immer das jeweilige Thema (Vokabeln, Kanji, Grammatik etc. , und noch vieles, vieles mehr) äußerst gut erklären und auch an Beispielen veranschaulichen. Frau Shibuya war insgesamt eine gute Lehrerin und ich möchte jederseits wieder einen Sprachkurs bei ihr belegen.

 

Andre

 

こんにちは、みなさん。

ich habe drei Semester lang Japanisch bei Shibuya-Sensei gelernt. Dabei haben wir japanische Silbenschrift und Kanji auf interaktive Weise zu verstehen gelernt. Shibuya-Sensei hat uns immer auf lustige Art und Weise Sprache und Kaltur näher gebrachtet.

Ich muss sagen, dass ich mich jede Woche auf den Unterricht gefreut habe, schade dass Shibuya-Sensei gehen musste.

 

Tilman

Unser Dorf Huppenbroich

私たちの村

フッペンブロイヒ

http://huppenbroich.de/

index.php

Mobile Naturheilpraxis

Kyokushin-Karate in Simmerath

Japanese Cuisine Sakura in Aachen-Brand

www.sakurafubuki.eu


NHK World TV

Japanische Märchen